Nachhaltiges Wohnen

In der Natur zuhause

In Zeiten des Klimawandels haben wir uns, wo bautechnisch möglich, für eine nachhaltige und umweltbewusste Holzbauweise entschieden. Ökologisch bauen mit einem nachwachsenden Rohstoff garantiert eine hervorragende Öko-
bilanz. Kaum ein Rohstoff wird so umweltschonend hergestellt wie Holz, ausschließlich mit Sonnenenergie und somit praktisch emissionsfrei. In unseren deutschen Wäldern wachsen jährlich ca. 120 Millionen Kubikmeter Holz. Ist es nicht ein gutes Gefühl zu wissen, dass die 47 Kubikmeter Holz, die wir für die Erstellung eines unserer Häuser einsetzen, in so rasanter Geschwindigkeit nachwachsen? Darüber hinaus ist die Fertigung einbaufertiger Holzbauteile im Vergleich zur Herstellung technischer Rohstoffe um ein Vielfaches ressourcenfreundlicher. Holz spart Energie! Wie das Umweltbundesamt ermittelt hat, erfordert die Herstellung eines Kubikmeters Holzbauteile lediglich 8 bis 30 Kilowattstunden. Für die gleiche Menge an Beton benötigt man ca. 150 bis 200, für Stahlbauteile ca. 500 bis 600 und für Vollziegel sogar gute 1.100 Kilowattstunden. Auch das Abfallaufkommen kann durch eine Holzbauweise extrem reduziert werden. Bei der Herstellung von Holzbauteilen entstehen praktisch keine umweltbelastenden Abfälle. Späne, Rinde oder Restholz können vollständig weiterverarbeitet werden. Es gibt kein Entsorgungsproblem mit dem Rohstoff Holz! Nachhaltig, klima- und ressourcenschonend bauen, ohne auf
Komfort und Lebensqualität verzichten zu müssen–mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz schonen wir die Umwelt und
reduzieren unseren ökologischen Fußabdruck entscheidend!

Glindfeld 14 / 59964 Medebach
www.vde-willingen.de / vertrieb@vde-willingen.de